Wiesbadener Synagogen-Gesänge von Nicolai von Wilm

Der Wiesbadener Synagogen-Gesangsverein spielte im Wiesbadener Musikleben des späten 19. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Seine Konzerte waren Attraktionen; auch die kaiserliche Familie war unter den Besuchern dieser Konzerte. Auch zahlreiche nichtjüdische Komponisten schrieben Werke für diesen Chor. Der Laurentius-Musikverlag veröffentlicht nun einen Zyklus von neun synagogalen Gesängen für gemischten Chor a cappella des aus Riga stammenden Komponisten Nicolai von Wilm. Diese synagogalen Chöre auf deutsche Texte zeichnen sich durch ihre farbige und expressive  Harmonik aus.

 

 

Nicolai von Wilm: Neun synagogale Gesänge aus den "Wiesbadener Synagogen-Gesängen" für gemischten Chor a cappella.

 

LMV 181. Partitur. 22,00 €. LMV 181-01. Chorpartitur. 8,00 €.